Fluten-Log

Möglichst jeden Montag einen Bericht aus der Werkstatt, mit ein, zwei Beiträgen, mal alt, mal neu, mal Text, mal Foto, mal Musik. Soweit nicht anders angegeben, stammen alle Beiträge von Volker Friebel.

Fluten-Log Archiv: 2023 Q3 Q4

Montag, 19. Februar 2024

Die Woche Mo. 12. – So. 18. Februar 2024

Rhein in Basel

Oft bewölkt, auch Nebel, aber auch Sonnenstunden, Höchsttemperaturen zwischen +9 und +14 Grad Celsius Höchsttemperatur. Ab Samstag kleine Besuchs-Reise nach Lörrach und Basel.

Aus der Werkstatt

Die Haiku-Monatsausgabe Februar 2024 beendet und ins Netz gesetzt: www.haiku-heute.de/archiv/ausgabe-2024-02/.

Den Satz des Buchs eigener Haiku beendet. Als Titel habe ich vorgesehen „Vor der Morgensonne. Bunte Steine (5)“. Das kann sich noch ändern, denn ich will noch einmal mit etwas Abstand gründlich über die Texte gehen. Immerhin, bis zum 1. März 2020 (Rückflug aus Griechenland) hab ich meine Haiku-Notizen damit etwas in Form gebracht.

Kaum an Musik. Aber beschlossen, Lieder weiterhin erst als Singles, dann in Alben zu veröffentlichen. Aber ich will nun keine Überarbeitung der Singles mehr machen, sondern sie, wenn genug beisammen sind, unverändert in Alben zusammenfassen.

Ein Haiku von mir ist unter die obersten 33 Texte der „6th Basho-an International English Haiku Competition“ gekommen. Eingereicht worden (Englisch) waren 1.768 Haiku aus 44 Ländern und Regionen.

Behind barbed wire:
The tank’s cannon points
toward the sea.

Hinter Stacheldraht:
Das Geschütz des Panzers zeigt
zum Meer.

Das ist vom Dienstag, 18.10.2022, aus Kos, von einer Wanderung vom Asklepieion zurück zu unserer Unterkunft am Strand bei Tigaki.

Die Netzseite des Wettbewerbs ist: https://www.kcf.or.jp/basho/touku/. Oben stehen die drei am besten eingeschätzten Texte, die ganze Auswahl ist auf einer pdf-Datei, die man unten auf der Seite anklicken kann.

Sonderbeitrag

Des oberen Haiku wegen hier nochmal aus Aufzeichnungen der Reise nach Kos (Griechenland) mit der Wanderung zum Asklepieion: www.volker-friebel.de/kos-2-asklepieion-lord-byron/.

 


Montag, 12. Februar 2024

Die Woche Mo. 5. – So. 11. Februar 2024

Überrascht sehe ich, dass ich diese Woche gar nicht fotografiert habe. Also kein Foto.

Wechselnd bewölkt, aber auch Regentage, bis +14 Grad Celsius Höchsttemperatur, also doch sehr warm für Februar. Die Schneeglöckchen vor dem Haus schauen sich das schon seit Anfang Januar an. Nur in Tübingen und Umgebung.

Aus der Werkstatt

An der Haiku-Monatsauswahl.

Mit dem Satz des Buchs eigener Haiku begonnen, was auch noch eine weitere strenge Auslese und manchmal starke Überarbeitungen einschließt.

Die Durchsicht der Fotos des letzten Jahres ist abgeschlossen. Wichtig dabei sind vor allem die Benennungen der ausgewählten Bilder. Nun hab ich noch einige hundert Videos zu benennen.

Freitag Musikaufnahmen (Querflöte und Gitarre) mit Regine Schaal. Das pausiert nun zwei Wochen.

Sonst wenig an Musik. Aber Mittwoch immerhin aus dem Lied „Das Glück holt uns ein“ (Audio-Album „Im virtuellen Land“) ein Video gemacht und auf YouTube veröffentlicht: https://youtu.be/RDcCeUANfWA?si=ityQ2LwfxJ4LItkF

Und das Audio-Album „Wale“ ist erschienen. Hier der Verweis zum Album auf YouTube: https://youtube.com/playlist?list=OLAK5uy_mvFYM3J81RbNn8kap6ajHntfTPl-Q_f0U&si=fGTFuZTibeYiX9hd
Ich glaube, das letzte Lied, „Engel sterben“ ist das beste (der Verweis führt zu YouTube).
Die Seite des Albums auf meiner Netz-Präsenz (mit allen Texten): https://www.volker-friebel.de/audio/wale/
Und hier noch die Hintergrundseite des Projekts „Tausend Lieder“, mit Verweisen zu den Seiten aller Alben: https://www.volker-friebel.de/tausend-lieder/

Die Ergebnisse des 12. Deutschen Haiku-Wettbewerbs der Frauen-Universität Kyoto von 2023 sind im Netz: https://deutschehaikukyoto.com/. Auf der Seite stehen auch die Kommentare zu den von mir ausgesuchten Texten.

Kaum neue Texte. Die Notiz für ein Haiku vom Freitag:

Februar-Neumond.
In der Hecke glüht der erste Laut
einer Amsel auf.

Sonderbeitrag

Weiter aus Aufzeichnungen einer Reise nach Kos (Griechenland): Kos 3: 3-Insel-Tour, Strand-Spaziergänge.

 


Montag, 5. Februar 2024

Die Woche Mo. 29. Januar – So. 4. Februar 2024

Blick vom Bolberg (Schwäbische Alb) über Öschingen. Der Turm links steht auf dem Rossberg über Gönningen.

Bewölkt mit Auflockerungen, um +10 Grad Celsius Höchsttemperatur: Das ist gut zum Wandern, zunehmend auch wieder zum Radfahren im Schönbuch. Aber nur Montag länger unterwegs, eine Wanderung von Undingen über den Bolberg nach Öschingen, und Dienstag eine Wanderung von Renfrizhausen zum Kloster Kirchberg und zurück.

Aus der Werkstatt

Am Haiku-Jahrbuch. Und an der Monatsauswahl. Eine Haikubuch-Vorstellung geschrieben und auf Haiku-heute.de veröffentlicht: Gabriele Hartmann (2024): blaue Stunde: www.haiku-heute.de/archiv/gabriele-hartmann-2024-blaue-stunde/.

Weiter an der Auslese meiner eigenen Haiku für ein Buch. Mit Anfang Juli 2016 wird es beginnen. Ich bin nun Ende Dezember 2018 angelangt. Etwa noch ein weiteres Jahr braucht es.

Freitag Musikaufnahmen (Querflöte und Gitarre) mit Regine Schaal. Ein Album von uns mit Improvisationen aus vier Jahren (2005-2008) ist am Montag über MusicHub erschienen. Hier die Adresse des Albums bei YouTube: https://youtube.com/playlist?list=OLAK5uy_kUe8OnrSY_c9vq4dAmtS4UJAWiRd2ekLk&si=sShcAf0oiGJ7qWsz

Überraschend am Donnerstag das Album „Tanz um die Quelle“ (Instrumentalstücke für Tänze zum gleichnamigen Buch von 2017) bei MusicHub hochgeladen. Das ist seit Oktober 2020 schon über Amuse veröffentlicht – von dort aber nur an die fünf wichtigsten Vertriebe übermittelt. Über MusicHub werden nun noch die anderen Vertriebe angesprochen. Bei YouTube sind seit Erscheinen des Buchs schon Videos mit den Tanzschritten zu sehen. Die Veröffentlichung über Amuse brachte dann auch die Musikstücke in voller Länge. Hier ist der Link zum Album bei YouTube: https://youtube.com/playlist?list=OLAK5uy_kx_K_q7FJHAYkPXMYJTS17VeoVPUjREEc&si=2sZP4ZEGEl8kcuAO

An der Durchsicht der Fotos des letzten Jahres und an Musik, auch an neuen Liedtexten.

Sonderbeitrag

Aus Aufzeichnungen einer Reise nach Kos (Griechenland): www.volker-friebel.de/kos-2-asklepieion-lord-byron/.

 


Montag, 29. Januar 2024

Die Woche Mo. 22. – So. 28. Januar 2024

Wallfahrtskirche am Schönenberg bei Ellwangen

Wechselndes Wetter, Temperaturen deutlich im Plusbereich – der wenige Schnee ist geschmolzen. Montag und Dienstag ein Besuch in Ellwangen, mit einer wunderbaren Wanderung über das Schloss, die Wallfahrtskirche Schönenberg und die Schlossweiher.

Aus der Werkstatt

Am Haiku-Jahrbuch. Ich gehe nun nach und nach die Kandidaten in der langen Liste durch.

An Musik. An der Durchsicht der Fotos des letzten Jahres. An der Durchsicht eigener Haiku für das nächste Buch in der Reihe „Bunte Steine“.

Die Vorstellung des Haikubuchs „Claus-Detlef Großmann (2023): 39 Ansichten vom Leben“ geschrieben und auf Haiku-heute.de veröffentlicht: https://www.haiku-heute.de/archiv/claus-detlef-grossmann-39-ansichten-vom-leben/.

Freitag bei mir Gitarre und Querflöte mit Regine Schaal (unser Album von 2008 sollte am heutigen Montag neu erschienen sein).

Einige weitere Singles sind erschienen (die Links führen zu YouTube):

Engel sterben
Wale rufen
Tafel am Meer
Gefangener Vogel

Auf der eigenen Präsenz neue Haiku-Prosa, die zum größten Teil auf der Ellwanger Wanderung am Dienstagmorgen entstand: Durchs Labyrinth.

Sonderbeitrag

Wanderung zu den Geologischen Orgeln (bei Ottobeuren).

 


Montag, 22. Januar 2024

Die Woche Mo. 15. – So. 21. Januar 2024

Platanenallee, Neckar und Hölderlinturm in Tübingen

Wechselndes Wetter, etwas Schnee liegt. Ich war ganz in Tübingen und Umgebung.

Aus der Werkstatt

Die Sammlung eigener Haiku aus dem Jahr 2023 ist abgeschlossen, gesetzt, als pdf-Datei hergestellt –bleibt aber privat, nämlich als Quelle für spätere Veröffentlichungen hier und da, die fast immer mit einer weiteren Überarbeitung verbunden sein werden. Ganz abgeschlossen sind meine Texte nicht einmal, wenn sie veröffentlicht wurden. Auch danach fallen mir leider immer noch Verbesserungen oder Veränderungen ein.  Hier nur soviel: Die Sammlung heißt „Schatten der Sphinx“, nach unserer Ägyptenreise vom Jahresanfang, die reichlich vertreten ist. 409 meiner 879 Haiku des Jahres 2023 (oder meiner Notizen dazu) sind enthalten, meist überarbeitet.

Arbeit am Haiku-Jahrbuch. Die Kandidaten sind in eine Tabelle gebracht, die Einreichseite ist geschlossen. Die nächsten Wochen gehören der Auswahl.

Wie seit Monaten, bin ich aber vor allem an Musik. Am Montag wurde das Album „Vier Jahre – Querflöte und Gitarre“ von Regine Schaal und mir bei MusicHub zur Veröffentlichung eingereicht, am Sonntag das 11. Album der „Tausend Lieder“: Es heißt „Wale“ und nimmt zehn der Singles der letzten Zeit auf, alle in überarbeiteter Form. In 14 Tagen wird das Album veröffentlicht. Auf die Dauer ist das Konzept, Lieder erst als Single zu veröffentlichen, sie mir dann mit etwas Abstand noch einmal vorzunehmen und die Überarbeitungen als Album zu veröffentlichen, aber zu zeitaufwändig und zu verwirrend (jedes Lied steht dann in zwei Versionen im Netz).

Von diesen Singles sind nun jedenfalls die ersten über MusicHub erschienen (die Links führen zu YouTube), jeden Tag ein weiteres Lied:

Hörst du ihn schreien
Nebeneinander (zwei Wale)
Wie eine Feder fällt
Welle um Welle
Nie endet
Im Auge des Wals
Die Barken

Bei der Überarbeitung der Haiku für meine persönliche Jahressammlung fand ich wieder dazugehörige Prosa, habe einen Text ausgearbeitet und in der Abteilung „Besondere Orte“ veröffentlicht: Morgendämmern im Krieg (aus Straßburg Ende März / Anfang April 2023, etwas trübe, aber so war auch das Wetter).

Sonderbeitrag

Ein altes Video: Vier Holunder-Haiku (der Link führt zu YouTube). Über Tonbearbeitung wusste ich vor vier Jahren noch wenig.

 


Montag, 15. Januar 2024

Die Woche 8. – 14. Januar 2024

Wallfahrtskirche Weggental bei Rottenburg am Neckar

Höchsttemperaturen um den Gefrierpunkt. Aber an den meisten Tagen war die Sonne bei uns. Ein Ausflug die zehn Kilometer mit dem Zug nach Rottenburg und weiter zu Fuß ins Weggental zur Wallfahrtskirche war schon die weiteste Unternehmung.

Aus der Werkstatt

Lieder und Haiku. Organisatorisches. Musik (an den „Tausend Liedern“).

Die letzten Lieder für das 11. Album der Tausend Lieder fertiggestellt und auf MusicHub hochgeladen.

Ende der Woche Beschäftigung mit alten Aufnahmen: Improvisationen von Regine Schaal (Querflöte) und mir (Gitarre), von denen wir 2009 die besten auf eine CD für Freunde gebrannt und verschenkt haben. Die Stücke neu zu mischen und ein bisschen zu korrigieren, erwies sich technisch als kaum möglich. Ich hab den Versuch daher abgebrochen und die damaligen Aufnahmen für eine Neuausgabe verwendet, ergänzt um drei Stücke, die ich auch noch veröffentlichungswürdig fand, die auf der CD damals aber keinen Platz mehr gefunden hatten. Ein Titelbild erstellt und alles bei MusicHub hochgeladen, Mo. 29. Januar 2024 ist der Veröffentlichungstermin.

Die Bearbeitung alter Haiku schreitet voran, wenn auch nur langsam. Bei einem stand ein Text dabei, den habe ich überarbeitet, ein Foto dazu ausgesucht und das Ganze auf meiner persönlichen Netzpräsenz veröffentlicht:

Morgendämmern im Krieg (aus Straßburg, Ende März 2023)

Sonderbeitrag

Eine der Improvisationen von Regine Schaal und mir, mit Videos vom Sonnenaufgang, gesehen vom Turm des Wanderheims Rossberg bei Gönningen (in der Gegend haben wir manches Mal gespielt). Diese Improvisation wird allerdings nicht auf dem Album Vier Jahre sein, sie entstand kurz nach Abschluss des damaligen Projekts: Rossberg Sonnenaufgang (der Link führt zum Video auf YouTube).

 


Montag, 8. Januar 2024

Die Woche 1. – 7. Januar 2024

Schneeglöckchen am 5. Januar 2024 vor meinem Fenster in Tübingen.

Wolkig, Regen, meist bis +8 Grad Celsius. Nur in Tübingen und Umgebung.

Aus der Werkstatt

Lieder und Haiku. Organisatorisches. Musik (an den „Tausend Liedern“).

Fast jeden Tag ein Lied für das 11. Album der Tausend Lieder fertiggestellt und auf MusicHub hochgeladen. In zwei Wochen erfolgt die Veröffentlichung zunächst als Single. Wenn genügend Lieder beisammen sind, nochmals Überarbeitung zur abschließenden Veröffentlichung im Album.

Bei der Überarbeitung alter Haiku bin ich auf zugehörige Prosa gestoßen und habe auf meiner persönlichen Netzpräsenz zwei Texte daraus veröffentlicht:

Taubentürme in Kairo (Das war Februar 2023, abgefallen bei der Arbeit an meiner persönlichen Haiku-Jahresauswahl.)
Speisesaal eines Hotels in Kovalam, Süd-Indien (Das war Januar 2017, abgefallen beim chronologischen Durchgang alter Haiku zur Veröffentlichung.)

Sonderbeitrag

Ein Lied aus dem 10. Album der Tausend Lieder: Durch den Regenbogen (der Link führt zum Lied auf YouTube).

 


Weitergewandert
der Schatten, nun sitz ich
im Licht.

Di. 17.09.2002, Albwanderung Tieringen – Dotternhausen, Steinbruch Plettenberg, auf einem Felsquader rastend

 

Fluten-Log aktuell,  Archiv: 2023 Q3 Q4