Blog

Donnerstag, 7. Juni 2018

Ich muss das Programm zur Erstellung von Netzseiten wechseln und alles nach und nach neu aufbauen. Grund ist die verlangte Lesbarkeit von Netzseiten nicht mehr nur auf großen Schirmen, sondern auch auf Smartphones. Mein altes Programm leistet das nicht.
Für diese Netzpräsenz heißt das zunächst: Der bisherige Blog kann nicht übernommen werden. Ich fange deshalb neu an, zunächst beschränkt auf Texte.

Anton und Karl

Zwei Spatzen sitzen im Apfelbaum und spähen durchs Fenster in die Küche von Lehmanns.
„Die Emma kocht!“, zwitschert Anton.
„Der Kochtopf kocht“, widerspricht Karl.
„Die Suppe im Kochtopf von Emma kocht“, präzisiert Anton.
„Wir Spatzen werden die Menschen nie verstehen“, sinniert Karl. „Wie einer sein Futter durch Feuer verderben kann!“
„Sie glauben, es wird besser dadurch“, piept Anton.
„Ich habe auch mal von einem verbrannten Regenwurm gekostet, letztes Jahr, nach dem Feuer am Wiesenrain. Ich kann dir sagen: Die Menschen irren!“, doziert Karl und schüttelt die Flügel.
Und dann hüpfen sie auf ihrem Zweig auf und ab, denn die Emma hat sich beim Kosten verbrannt.
„Zu heiß, die Suppe kann sie nun wegschütten“, piept Anton.
Und sie flattern davon, Fliegen jagen.