Ruheort

Der Ruheort ist eine Entspannungsmethode, die auch ohne Vorkenntnisse gut als Kurzentspannung einsetzbar ist.

Schließen Sie bitte die Augen und stellen sich einen Ort vor, an dem Sie sich wohl und gebor­gen fühlen. Das kann ein Ort sein, den es gibt – oder einer, der nur in Ihrer Fantasie existiert. Am besten, wenn ein  Naturbezug vorhanden ist. Andere Menschen sollten möglichst nicht vorkommen, es geht nur um Sie selbst. Entscheidend ist, dass Ruhe und Kraft gespürt werden können.

Vielleicht ist es an einem Fluss, auf einer Wiese, vielleicht an einem See, vielleicht am Meer oder auf einem Berg. Einfach ein Ort, an dem Sie ganz ruhig und entspannt sind und sich geborgen fühlen, Frieden spüren. Was für ein Ort könnte das sein? Gehen Sie verschiedene Möglichkeiten durch und bleiben Sie dann bei der besten davon.

Wenn Ihnen an diesem Ort etwas besonders gut tut, dann lassen Sie das noch stärker werden! Wenn Ihr Ort eigentlich gut ist, aber irgendetwas doch ein kleines bisschen stört, dann lassen Sie das einfach weg. Denn der Ruheort ist ein Ort nur in Ihnen, an dem Sie sich ganz ruhig und entspannt fühlen, wo Sie sich geborgen fühlen, wo alles nur gut ist!

Gestalten Sie sich Ihren Ruheort möglichst lebendig aus. Geschehen aber sollte am Ruheort nichts. Nur etwa das Strömen von Wasser, das Singen von Vögeln, das Rauschen von Blättern, nichts weiter. Gleichförmig­keit ist gut – und das Ansprechen möglichst vieler Sinne, das Ansprechen von Hören, Sehen, Spüren, vielleicht auch Riechen, Schmecken. Was für Sinneswahrnehmungen sind denn da an Ihrem Ruheort? Versuchen Sie, diese alle möglichst schön und lebendig zu gestalten!

Wenn alles ganz so ist, wie es gut tut, wenn Sie die Ruhe und die Kraft dort gut spüren können, dann ist der Ruheort bereit. Er ist jetzt Ihr Ort der Ruhe und Kraft.

Wenn Sie einmal Ruhe und Kraft brauchen, dann schließen Sie einfach die Augen und stellen Sie sich Ihren Ruheort vor. Und stellen Sie sich dann vor, wie Ihre Ruhe und Kraft wachsen, wenn Sie an Ihrem Ruheort sind. Und dann öffnen Sie wieder die Augen, strecken sich kurz – und Sie sind bereit für die Anforderungen der Welt!

 

Zur Hauptseite Affirmationen und andere Vorsätze
Zur Hauptseite Psychologie