Die große Wiese

als Audio

Mach es dir ganz bequem … Während du dich noch räkelst, kannst du schon beginnen, angenehm ruhiger zu werden … Am besten, du schließt die Augen, um die angenehme Ruhe zu spüren …

 

Gar nicht weit von der Siedlung, hinter den Feldern, beginnt die große Wiese. Sie erstreckt sich bis hin zum Wald. Der Feldweg an ihrem Saum ist ungepflastert. Zwischen den Spuren wachsen Gänseblümchen und Gras …

Das Gras der Wiese ist hoch aufgewachsen, weit über die Gänseblümchen hinaus. Aber Margeriten wiegen sich dort mit den Gräsern im Wind, die großen Schwestern der Gänseblümchen …

Die kleinen Geräusche der Gräser und Blumen im Wind … Der Wind beugt sie, sie wiegen zurück … Die vielen kleinen Berührungen machen eine Musik … Es ist die Musik der Gräser … Es ist die Musik des Windes … Es ist die Musik der Stille …

Zwischen den Windstößen tönt das Zirpen der Grillen laut, wie ein Meer … Als der Wind nachlässt, verstummen die Gräser und Blumen, ist nur noch das Zirpen der Grillen da …

Und das Summen der Insekten … Eine Fliege schwirrt an und setzt sich auf eine Margerite … Sie kratzt sich mit einem Füßchen … Sie schwirrt wieder fort …

Ein Schmetterling flattert knapp über der Wiese. Plötzlich trifft er auf einen anderen Schmetterling. Sie umkreisen sich, sie steigen einander umkreisend zum Himmel auf …

Vom Wald sind nun auch einige Vögel zu hören – und ist das nicht ganz fern das Läuten von Glocken in der Siedlung? …

Die Stille ist groß in der Wiese, inmitten all der kleinen Geräusche … Die Ruhe der Wiese ist groß …

Verborgen im Urwald der Halme kriecht eine kleine Schnecke … Geduldig kommt sie voran …

Ein Marienkäfer klettert einen Grashalm hinauf. Er hat keine Eile, er lässt sich Zeit … Immer weiter klettert er den Halm hinauf, der sich unter seinem Gewicht ein klein wenig biegt …

Der Marienkäfer ist an der Spitze des Grashalms angekommen. Hier geht es nicht weiter. Neben ihm die anderen Halme, unter sich im Dunkel zwischen den Halmen der Boden, über sich Himmel …

Eine ganze Weile verweilt der Marienkäfer an der Spitze des Halms. Ob er die Sonne genießt? … Ob er die Wärme der Sonne spüren kann? …

Die Ruhe des Marienkäfers … Sein Verweilen in der Wärme des Lichts …

Plötzlich breitet der Marienkäfer die Flügel aus und schwirrt hinein in den Himmel, dorthin, wo das Licht herkommt …

Die Ruhe der Wiese ist immer noch da, in all den kleinen Geräuschen. Die Ruhe der Wiese und ihre Kraft, aus der all das Leben sich regt … Vielleicht spürst du die Ruhe und Kraft auch schon in dir selbst …

 

Und nun kommen die Bilder langsam zum Ende, und du kehrst zurück in den Raum … Du spürst wieder den Raum um dich und hörst seine Geräusche … Die Ruhe ist weiter in dir. Und die Kraft … Die Augen können sich wieder öffnen. Atme tief durch! Räkel und streck dich …

als Audio


Ausbildung

Das Thema Imagination ist in unserer Online-Ausbildung zur Entspannungspädagogin / zum Entspannungspädagogen mit einer Woche vertreten. Außerdem enthält die Ausbildung noch verschiedene Entspannungsverfahren wie das Autogene Training, die Progressive Muskelentspannung, Atementspannung, Verfahren aus der kognitiven Psychologie zur Bewusstseinsänderung und anderes.

Buchempfehlungen

Volker Friebel (2012): Aufbrüche – Die Kraft der inneren Bilder zur Selbstveränderung. Tübingen: Edition Blaue Felder. PapierBuch und eBuch.

Erhältlich im Buchhandel und bei den Versanden. Ein Klick auf das Titelbild führt zur Seite des Buchs bei Amazon. Dort stehen nähere Informationen, ein Blick ins Buch ist möglich und es gibt eine Bestellmöglichkeit. Alternativ dasselbe bei Klick auf die Schaltfläche: 

Volker Friebel (2012). Innere Bilder. Imaginative Techniken im Alltag und in der Psychologie. Tübingen: Edition Blaue Felder. PapierBuch und eBuch.

Erhältlich im Buchhandel und bei den Versanden. Ein Klick auf das Titelbild führt zur Seite des Buchs bei Amazon. Dort stehen nähere Informationen, ein Blick ins Buch ist möglich und es gibt eine Bestellmöglichkeit. Alternativ dasselbe bei Klick auf die Schaltfläche: